EuroStar Evektor EV97 / SL

Die kompakte tschechische EuroStar Evektor  EV97 ist eines der verbreitetsten Ultraleichtflugzeuge und wird 1997 auf dem deutschen Markt gebracht. Es handelt sich um einen Tiefdecker mit Glaskuppel, die entfernt an die Helme der Aliens aus dem Film „Marks Attacks“ erinnert. Dafür ist die Übersicht hervorragend, außerdem hat man aufgrund der großzügigen Breite des Innenraums jede Menge Platz in alle Richtungen.

Die EuroStar wurde anfangs aus Aluminium konstruiert. 2008 wurde das deutlich verbesserte Nachfolgemodell SL „Sleek Lines“ vorgestellt.  Es ist in den Varianten EuroStar SL und EuroStar SL+ mit vergrößerter Reichweite von bis zu 1300km erhältlich. Das neue Modell basiert auf einem Metallrahmen mit CFK-Schale und verfügt über eine verfeinerte Aerodynamik. Trotz schlankerer Linien bietet es 14cm mehr Innenraumbreite und einen deutlich verbesserten Komfort. Im großzügigen Gepäckraum hinter den Sitzen dürfen bis zu 15kg untergebracht werden.

Die Maschine zählt mit einer Marschgeschwindigkeit von maximal rund 180 km/h nicht unbedingt zu den schnellsten Ultraleichtflugzeugen. Dafür gilt sie als gutmütig und komfortabel und ist als Schulflugzeug sehr beliebt.

Wer selber Hand anlegen möchte, für den gibt es die EuroStar auch als Bausatz und soll in rekordverdächtigen 200 Arbeitsstunden fertiggestellt werden können. Darüber hinaus gibt es für den amerikanischen Markt auch eine Variante mit modifizierten Tragflächen, die als LSA zugelassen werden kann.

Datenblatt EuroStar EV97 / SL

Abmessungen Spannweite Länge Höhe Kabinenbreite
8,10m 5.98 m 2,34 m 1,18 m
Hersteller Evictor-Aerotechnik a.s. (CR), evektoraircraft.com
Varianten EV 80 PS  EV 100 PS
Motor Rotax 912 UL Rotax 912 ULS
Leistung 80 100 PS
V(stall) 65 km/h 65 km/h
V(NE) 270 km/h 270 km/h
V(75%) ca 180 km/h ca 200 km/h
V(max) ca 220 km/h ca 240 km/h
Startrollstrecke 280  m 200 m
Steigleistung 6 m/s 7,5 m/s
Verbrauch (Reise) 11 l/h 14 l/h
Reichweite (Reise) 850 km 750 km
Leergewicht 295 kg 298 kg
Zuladung 183 kg 180 kg
Neupreis 2015*  72.000€ zzgl. Mwst. 75.000€ zzgl. Mwst.

*Inkl. Rettungssystem, analoge Basisinstrumentierung, 65 Liter Tank, Neuform Propeller

Die EuroStar Evektor für den PC

Es gibt eine schöne Payware Evektor für X-Plane 10 unter der folgenden Url: EuroStar Evektor für X-Plane

 Links

Artikel vom Aerokurier: EuroStar SL im Test

Artikel vom Flügel Magazin: Test: Euro-SportStar

Kennst Du jemanden, der diesen Beitrag vielleicht auch interessant findet? Dann sei doch so gut und teile ihn :-)

Schreibe einen Kommentar